Jonathan Scheiner Texte & Musik

14Jun/16Off

Die Schöne und das Biest – die Akkordeonspielerin Ksenija Sidorova

 

sieht toll aus, spielt großartig und ist auch noch sehr charmant: Ksenija Sidorova als "Carmen"

Sieht toll aus, spielt großartig und ist auch noch sehr charmant: Ksenija Sidorova als "Carmen"

Schifferklavier? Quetschkommode? Klavier des kleinen Mannes? Sie selbst nennt ihr Instrument "Beast". Wenn sie es auspackt, dann ist sie eine Löwenbändigerin. Großartig war schon ihre Zusammenarbeit mit dem Mandolinespieler Avi Avital und dem Percussionisten Itamar Doari. Und jetzt also ihr Debütalbum bei der Deutschen Grammophon. Es geht um Georges Bizets "Carmen", der sie neues Leben einhaucht. Ksenija Sidorova - das ist pure Frauenpower aus Lettland: Viva, Caramba und Olé!

 

 

Ksiderova 1

 

 

 

 

 

 

http://www.deutschlandradiokultur.de/ksenika-sidorova-carmen-auf-dem-akkordeon.2177.de.html?dram:article_id=359766

 

veröffentlicht unter: Uncategorized Kommentare
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.