Jonathan Scheiner Texte & Musik

12Mai/12Off

Familienbande – 3 Cohens

Bei Geschwistern, die gemeinsam Musik machen, sollte man nicht automatisch an bajuwarische Hausmusik denken, bei der Familienmitglieder in Trachten um die Wette das Biermösl blasen. Die Familie Cohen aus Israel jedenfalls bläst alles andere als Bierfassventile. Und auch zünftige Folklore liegt den drei Geschwistern fern. Sie spielen Jazz in alle seinen Facetten, wenngleich sich in den Kompositionen der 3 Cohens Klangfarben ihrer Heimat Israel spiegeln. Dort sind sie aufgewachsen und haben das Konservatorium in Jaffa besucht, bevor sie mit Umweg über das Bostoner Berklee College of Music schließlich in New York gelandet sind, von wo aus sie heute agieren.

Die 3 Cohens bestehen aus den drei Blasmusikern Anat Cohen (Saxophon und Klarinette), Avishai Cohen (Trompete) und Yuval Cohen (Sopransaxophon). “Zusammen zu spielen ist für uns so natürlich wie atmen”, sagt Anat. “Die Rolle als Bandleader wechselt ständig. Sie hängt von den jeweiligen Klängen und der momentanen Situation ab”. Das klingt nach blindem Verständnis und so erstaunt es nicht, dass die drei Geschwister, obwohl sie auch ihre jeweils eigenenen Projekte betreiben, gemeinsam auf CD erscheinen. Zuletzt ist ein Album erschienen, das bezeichnenderweise “Family” heißt.

“Family” wurde auf Anzic Records publiziert, ein Label, das wiederum hausgemacht ist. Der Name ist ein Zusammenzug von “An” (für Anat) und “zig” (der letzten Silbe von Music). Auf dem Label werden neben den Alben der Cohens auch ein paar der wichtigsten Vertreter der israelisch-amerikanischen “Musikverschwörung” publiziert, darunter der Bassist Omer Avital. Bei der Bassisten handelt es sich um einen in New York lebenden Israeli mit jemenitischen Wurzeln, der sich “gefühlt” auf fast allen neuen CD’s junger Israelis wiederfindet, angefangen von Yemen Blues bis hin zu Alon Yavnai, Omer Klein, Itai Kriss, Damiel Zamir, Hadar Noiberg…und natürlich auch auf den Solo-Alben den einzelnen Cohens. Umso erfreulicher, dass dieses musikalische Schwergewicht als Sahnehäubchen im Lineup der aktuellen Europa-Tour auftaucht. Am 22. Mai gastieren die Drillinge im Berliner A-Trane, das schon in familiärer Hinsicht gut besucht sein wird.

 

veröffentlicht unter: Uncategorized Kommentare
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.